[Hinweis] Line ist die beliebteste Social Media App in Japan

Vamp84

Vampire Freak
Teammitglied
Mod
"Line" ist die beliebteste Social Media App in Japan




Line ist mit Abstand die beliebteste Social Media App in Japan, wie eine Umfrage von JTB Tourism Research & Consulting ergab.


Die Umfrage wurde im November 2023 unter Menschen im Alter von 18 bis 69 Jahren durchgeführt, die ein Smartphone besitzen und innerhalb des vergangenen Jahres mindestens einmal im Inland verreist sind.

89,5 Prozent aller Männer und Frauen benutzen Line

Line nutzen demnach 89,5 Prozent aller Befragten, welches das gleiche Niveau seit der letzten Umfrage im Jahr 2019 ist.
An zweiter Stelle liegt YouTube mit 71,1 Prozent, ein Anstieg von 6,9 Prozent gegenüber 2019.
Der Anstieg ist besonders hoch bei Männern in den 30ern und bei Frauen unter 30 sowie bei Frauen in den 40ern und 50ern.


Auf Platz 3 folgt Instagram mit 50,6 Prozent und auf Platz vier X (ehemals Twitter) mit 50,3 Prozent.
Bei Frauen aller Generationen und bei Männern unter 30 Jahren sowie bei Männern in den 30ern und 60ern stieg die Nutzung von Instagram um mehr als 10 Punkte, was darauf hindeutet, dass sich die Beliebtheit von Instagram über die Generationen hinweg ausbreitet.
Bei X stieg die Nutzung um 8,7 Prozent im Vergleich zu 2019.

Bei Line sind laut der Umfrage mehr Frauen als Männer aktiv, bei X ist es andersherum.
Die Beliebtheit der App ist allerdings auch darin begründet, dass man sehr viel in Line machen kann, auch Behörden bieten einige Dienste über Line an.
Allerdings gibt es auch immer wieder Probleme mit der Messenger-App, die bereits dazu führten, dass die japanische Regierung die Nutzung zeitweise gestoppt hatte.

Facebook und TikTok abgeschlagen

Einen starken Rückgang im Vergleich zur vorherigen Umfrage im Jahr 2019 ist bei Facebook zu beobachten.
Die Plattform wird nur von 25,2 Prozent der Befragten genutzt, 2019 waren es noch 37,3 Prozent.
Die Nutzungsrate ist bei Männern und Frauen gleichermaßen gesunken.

TikTok hat laut der Umfrage nur eine Nutzungsrate von 17,7 Prozent, der Wert stieg gegenüber 2019 um 13,6 Prozent.

Quelle: J- News
 

eve84

Novize
Nicht nur in Japan sondern so ziemlich überall in Asien. Musste mir die app auch ziehen um mit Kommilitonen in Kontakt zu bleiben 😅
 

amerika1453

Novize
Line hat (teilweise) einen Universal-App Charakter, so ähnlich wie WECHAT. Damit kann man zum Beispiel auch an der Kasse per QR-Code ganz bequem ohne zusätzliche Einrichtung von ApplePay oder GooglePay bezahlen.
 

Cuty98

Scriptor
In Japan nutzt man line eigentlich fast nur zum kommunizieren. Finde zwar fraglich, warum man bei der Umfrage 18+ gemacht hat, weil viele jüngere mit einbezogen werden müssten, da Social Media in der jungen Generation meist den größten Stellenwert hat.
 

mir

Otaku Elite
Otaku Veteran
wäre die zu empfelen auch wenn man kein japanisch kann? ich binn eher ein muffel wenn es um solche platformen geht discort reicht mir bissher föllig aus!
 

Cuty98

Scriptor
Naja, weiß halt nicht, wie verbreitet die in Deutschland ist, da ich mein Handy eigentlich nur für und wegen der Arbeit in Verwendung habe. Aber wenn du privat Kontakt zu Asiaten hast, ist es empfehlenswert.

mir reicht E-Mail 🙈😅 da schaue ich öfter rein als in discord 🙈
 

gokidoki

Novize
Ich hab tatsächlich einige Freunde die Line nutzen. Meines erachtens war es auch ohne Japanisch-Kenntnisse gut möglich. Mir hat irgendwie immer gefallen, dass man da so viele Sticker hat und viele Themen, mit denen dann die Chats schön aussehen. Glaub aber in Dland ist es wirklich nicht so viel verbreitet.
 

mir

Otaku Elite
Otaku Veteran
danke für die auskünfte, werd es mal probieren. neue leute kennenzulernen ist immer gut!
 
Oben