1. Willkommen beim WoH Board. Um Beiträge zu verfassen, musst du dich kostenlos registrieren.

[Anmeldung] Resident Evil: Z-Wars

Dieses Thema im Forum "Anmeldungen" wurde erstellt von Ironhide, 11 September 2016.

  1. Ironhide Na hast du Angst Kleiner?
    VIP

    Ironhide
    Beiträge:
    7.187
    Registriert seit:
    20 Juli 2009
    [Play YouTube Video]

    Raccoon City, irgendwo im mittleren Westen der USA. Kein schlechtes Fleckchen Erde um zu leben. Die Industrioe boomt, nicht zuletzt durch die Firma Umbrella, die sich in Raccoon City niedergelassen hat und eine Menge Leute beschäftigt. Aber auch in Sachen Infrastruktur tut Umbrella einiges. So haben sie zum Beispiel die Modernisierung des Abwassersystems zum Teil mitfinanziert, haben Geld in die Infrastruktur und Sicherheit der Stadt gesteckt. Natürlich auch, weil sie selbst davon profitieren.

    Zuletzt sah das Pharmaunternehmen allerdings nicht so gut aus, da unweit der Stadt, am Fusse der Arklay Mountians eine Villa in die Luft geflogen ist, wo bekanntermaßen einige Botaniker eine Kleine Einrichtung hatten. Da bisher noch nicht geklärt ist, warum dies Geschah, vermuten einige Einwohner, die der Firma schon seid jeher kritisch Gegenüber standen, das dies mit einigen bizzaren Mordfällen in den Arklay Mountains und dem großflächigen Wald drum herum zusammenhängt. Beweise gibt es nicht.


    So, das ist mehr oder weniger alles, was es als Vorgeschichte gibt (wird natürlich umfassender, wenn wir straten). Bisher ist Umbrella noch eine gute Firma, hoch angesehen und hat sich in Raccoon City sehr verdient gemacht. Die Bürger haben bisher sehr von ihr profitiert. Bis auf wenige 'Spinner' sehen das auch alle so. Wenn ihr Fragen habt, stellt die ruhig. Im Spoiler habt ihr aber schon mal den Anmeldebogen. Ihr könnt damit gerne schon mal loslegen, wenn ihr möchtet und mir die Bögen dann bitte per PM schicken.


    Name:
    Bitte nichts ausgefallenes, eher so das typische

    Alter:
    16 bis 45

    Aussehen:
    Wenn ihr ein Bild findet was euch gefällt, postet es.
    Wenn ihr sichtbare Narben oder Körperschmuck in irgendeiner Form trag, gebt das bitte auch mit an.

    Beruf/Tätigkeit:
    Im Grunde was ihr wollt, gesperrte Berufe sind:
    Soldat/Polizist sowie zivile Angestellte des Militärs oder der Polizei (auch ehemalige nicht und erst recht nicht auf Bundesebene!)
    Wissenschaftler/Arzt (maximal Studium bzw Sanitäter)
    Alle Berufe in denen man irgendeine Art von Schusswaffe bei sich trägt (Nicht jeder Sicherheitsmann darf auch Waffen tragen)
    Hochleistungssportler (Hobbysport geht natürlich, möglichst nicht gleich Kampfsport oder etwas wie Sportschütze)
    Kein hochrangiger Angestellter der Firma Umbrella.
    Kein Schwerstverbrecher! Wenn es sein muss, vlt Kleinkrimineller (Einzige Tätigkeit bei der ihr eine KLEINE Schusswaffe tragen dürft!)

    Ausrütung:
    Da ihr ja in der Regel mehr als nur eure Klamotten tragt, habt ihr hier den Punkt um alles anzugeben. Was hier nicht steht, habt ihr auch nicht (zu Beginn zumindest) dabei!

    Eigenschaften:
    Was macht euch aus, was mögen die Menschen an euch und noch wichtiger, was mögen sie nicht? Ihr habt Schwächen, selbige sollten sich mit euren Stärken in der Wage halten.

    Euer Leben bisher:
    Bitte verzichtet auf den mysteriösen, stillen Einzelgänger, den kaum einer kennt. Ihr habt Freunde und ihr habt Leute die euch nicht mögen, ihr habt Arbeitskollegen/Mitschüler mit denen ihr gut auskommt, oder irgendwie klarkommen müsst. Natürlich ist es möglich,d as sich eure Charas bereits kennen oder gar miteinander Verwandt sind.
    Ansonsten beschreibt euer bisheriges Leben, ohne in einen Roman zu verfallen. Aber bitte auch mehr als nur eine Handvoll kurzer Sätze.

    Alle Bögen gehen zuerst an mich!

    Solltet ihr später einen neuen Chara entwerfen haben, so reicht es aus, wenn ihr euren Bestehenden Post bearbeitet. Nutz da am besten den Spoiler Funktion, um die Charas zu trennen. Schreibt dann auch die jeweilige Episode dazu, damit ihr und die anderen wisst, welchen ihr grad nutzt. Die Spoiler braucht ihr natürlich erst reinmachen, wenn ihr euch einen neuen Chara erstellt.
    Beispiel:

    Code:
    Episode 1; Episode 3
    spoiler des Charabogens
    
    Episode 2
    spoiler des Charabogens
    
    Episode 4; Episode 5
    spoiler des Charabogens
    
    usw.
    Einen Avatar braucht ihr nicht, könnt euch aber einen machen/machen lassen, wenn ihr wollt.
     
    Tags:
    Miharu_Yuki gefällt das.
  2. Malicos Stamm User

    Malicos
    Beiträge:
    668
    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Name:
    Henry Millem

    Alter:
    38

    Aussehen:
    [​IMG]

    Beruf/Tätigkeit:
    Theatherschauspieler

    Ausrüstung:
    Kleines Notizbuch, Kugelschreiber, Flachmann, Smartphone, Geldbörse, Klappmesser, Gehstock

    Eigenschaften:
    Henry Millem ist ein Theatherschausteller voller Herz und Ehrgeiz. Die Schauspielkunst ist das Zentrum seines Lebens, selbst wenn es ihm Leid bringt. Seine charismatische Ausstrahlung entzückt die Herzen der Menschen und mehr als einmal fand er sich bisher schon in dem Bett einer Verehrerin wieder. Doch während eine Häflte seines Lebens von der Schauspielerei verzehrt wird, verschlingt die Paranoia gegenüber seinen Kollegen, die andere Hälfte. Misstrauen erwacht stets in ihm, wenn er einem vielversprechendem Talent begegnet. Angst beschleicht ihn, wenn er daran denkt, einst seinen Platz auf den Bühnen der Welt zu verlieren. Oft flüchtet sich Henry bei solcherlei Gedanken in die zerstörerische Umarmung des Alkohols. Schon seit Jahren verlässt er sein Zuhause nicht mehr ohne den Flachmann im Mantel. Ein kalter, tödlicher Begleiter auf seinen Reisen. Aufgrund des stetigen Alkoholkonsums kann es passieren, dass Henry recht aufbrausend und sogar gewaltätig wird.

    Euer Leben bisher:
    Henry wusste bereits im jungen Alter von 16 Jahren, dass er auf der Bühne stehen möchte.. nein dass er auf ihnen stehen muss! Begeistert von den Theaterangeboten seiner Schule entschied er sich recht schnell einer Gruppe beizutreten und erntete seitdem vor allem Lob und Achtung. Sein erstes Casting für eine wichtige Theaterrolle, hatte er im Alter von 19 Jahren und er war der Star der Aufführung! Die Kritiker überschütteten ihn mit Anerkennung und im Alter von 21 Jahren lernte er schließlich Lena kennen. Die Liebe seines Lebens, welche ihm den rostigen Dolch des Verrats direkt ins Herz stieß, als sie ihn für einen talentierteren Schauspieler verließ, um neben ihm berühmt zu werden! Dieser Schicksalsschlag ist wohl auch der Grund für seine Abneigung gegenüber jedem Schauspieler, welcher auch ein wenig talentierter ist, als er selbst! Doch während er den größen der Theaterszene den Rücken zukehrte, fiel es ihm einfach Freundschaften mit den eher unbedeuteren Personen einer Aufführung zu schließen. Statisten, Bühnenarbeiter oder andere Mitwirkende, welche in seinen Augen keine gefährliche Konkurrenz darstellten, begegnete er stets Respekt und Freundlichkeit und hat unter ihnen sogar seinen besten Freund, Robert Simens, ein Tontechniker, gefunden.

    Im Moment bereitet sich Henry darauf vor in Racoon City eine Aufführung zu geben. Wie immer möchte er sein bestes geben, nichtsahnend, dass die vielleicht nie geschehen wird!
     
  3. Miharu_Yuki nyaa~
    Otaku Veteran

    Miharu_Yuki
    Beiträge:
    5.077
    Registriert seit:
    8 September 2009
    Name:

    „Mein Name ist Juliet und wie ist deiner?“

    Juliet Black


    Alter:

    „Sweet 17! Wieso soll man nur mit 16 sweet sein?!“

    17


    Aussehen:

    „Hauptsache ich hab meinen pinken Haargummis immer bei mir!“

    Lollipop-date_girl_skin.jpg


    Beruf/Tätigkeit:

    „Schülerin, Kellnerin, Designerin. Ich kann halt alles!“

    Juliet ist noch eine High School Schülerin. Nebenher jobbt sie als Kellnerin, um sich etwas Taschengeld dazu zu verdienen. Ihr größter Wunsch ist es jedoch Mode Designerin zu werden, so entwirft sie jetzt schon eine Großzahl ihrer Klamotten selbst. Manches verkauft sie auch, um ihr Taschengeld zu erweitern, da sie sehr gerne auf die renommierte Elite Universität für Mode zu gehen.


    Ausrüstung:

    „Schönes muss festgehalten werden. Daher ist meine Kamera immer einsatzbereit!“

    Die High School Schülerin hat immer einen Lollipop dabei (süßes für die Süße…), außerdem fotografiert sie gerne, daher ist auch immer eine Kamera mit in ihrem Inventar so wie ein Skizzenbuch und einigen Stiften, da sie durch alles Inspiration kriegen und Zeichnen wollen könnte. Alles verstaut sie in einem schicken kleinen Rucksack.


    Eigenschaften:

    „Ich verstehe eigentlich nicht, wieso manche mich nicht leiden können…“

    Seit Anfang der High School ist die im Cheerleader Team ihrer Schule. Eines ihrer Stärken ist es, dass sie sich recht schnell nach Verletzungen erholt und keine Heulsuse. Auf der anderen Seite kann sie recht zickig werden, wenn jemand schwächelt, weil sie Schwäche verabscheut…das bringt ihr hin und wieder leichten Hass ein, weil die Leute ihre Überheblichkeit nicht ausstehen können.


    Euer Leben bisher:

    „Wo..ist er bloß?“

    Obwohl sie von einigen gehasst wird, hat sie auch einige sehr gute Freunde und viele Bewunderer, weil sie im Cheerleader Outfit atemberaubend aussieht und sie hinreißend bewegt. Neider gibt es immer und die versucht sie so gut es geht zu ignorieren.
    Was ihr Leben aber noch mehr ausmacht ist, dass sie ohne Vater aufgewachsen ist. Aber ihre Mutter hat ihr stets so viel liebe gegeben, dass sie nie darum getrauert hat. Jedenfalls beteuert sie es. Natürlich ist sie neugierig wer ihr Vater ist, aber ihre Mutter sprach immer nur in hohen Worten von ihm und hat ihr ihren Vater niemals schlecht geredet. Daher hofft sie darauf, diesen Mann, ihren Erzeuger, ihren Vater irgendwann kennen lernen zu können. Die Welt ist klein…
     
  4. Auron-Sama Corpse Party Fan

    Auron-Sama
    Beiträge:
    597
    Registriert seit:
    29 Januar 2012
    Name:
    Rose Carol

    Alter:
    19

    Aussehen:
    [​IMG]

    Größe:

    1,48m

    Beruf/Tätigkeit:
    Studentin

    Ausrüstung:
    -Neueste Handy
    -Einigermaßen gutes Motorrad
    -Brieftasche mit Ihrem Führerschein, eine Kreditkarte (2.500 $ aus Nebenarbeit, Taschengeld u.ä. angespart), Ausweis, Versicherungskarten, 75$ Bargeld
    -Einen guten Laptop

    Eigenschaften:
    -Rose ist sehr Arrogant und Manipulativ. Allerdings ist sie auch Intelligent und kann sehr freundlich wirken, was ihr kurzfristig Freundschaften einbringt. Sie verbringt zwar Zeit mit ihren Freunden, ist allerdings mit Ausnahme ihrer Familie niemanden wirklich nahe.
    -Rose ist sehr Sportlich, ausdauern, beweglich und hat eine fabelhafte Balance. Ihre Art und Weise hat sie schon zu der einen oder anderen Flucht gezwungen. In einen richtigen Kampf war sie noch nicht verwickelt, wobei ihr schon das ein oder andere mal jemand an den Kragen wollte. Schmerzen verträgt sie nur sehr schlecht.
    -Sie kann mit Computern umgehen, während Sie sich sehr gut mit Handys auskennt. Handwerklich ist Rose überhaupt nicht begabt.
    -Rose ist eine gute Motorradfahrerin und besitzt einen Motorradführerschein. Allerdings hat Sie nicht das geringste Interesse an Autos und hat keinen regulären Führerschein.


    Euer Leben bisher:
    Rose wuchs in einer relativ normalen Familie in der USA auf, Ihre Mutter war Schuldeneintreiberin und Ihr Vater Polizist. Sie war ein Einzelkind und lebte auf einem relativ hohen Lebensstandart. Sie war ein unscheinbares Kind, bis sie in die Schule kam. Rose war überaus begabt, hatte Spitzennoten, war eine gute Sportlerin und machte sich viele Freunde. Selbst, als Sie auf eine anspruchsvolle, weiterführende Schule kam, wurde der Durchschnitt Ihrer Noten nicht schlechter. Ihre Eltern waren stolz auf Sie und legten Geld zur Seite, sodass Rose eines Tages auf eine hoch angesehene Eliteuniversität gehen kann.
    Auch wenn alle Erwachsenen über Rose schwärmten, so bemerkte jedoch kaum einer den Schatten, der sich in Ihr breit machte. Rose fing an, Arrogant zu werden und die Menschen gegeneinander aus zu spielen, was ihr anfangs abersogar mit mäßigem Erfolg gelang. Als Rose noch kleiner war, hatte Sie große neugier an dem Beruf ihrer Eltern und durch das durchgehende bitten, diese begleiten zu dürfen, begann Rose, viel von dem Job Ihrer Eltern zu sehen und zu lernen. Durch den Beruf Ihrer Eltern sah Rose viele Arten von Menschen. Menschen, die mit dem Rücken zur Wand waren. Menschen, die verzweifelt waren. Sie entwickelte eine große Menschenkenntniss und begann, diese in der Schule anzuwenden. Auch wenn Rose immer freundlich zu den meisten blieb, so zeigte sich Ihre Arroganz und absolute Kontrolle über die Menschen bei Leuten, mit denen Sie nicht gut auskam. Sie spielte Freunde gegeneinander aus, um Ärger und Gefahren zu umgehen, Ärger an jemand anderen abzutreten - Rose war niemals schuldig.
    Sie merkte, wie sehr es ihr gefiel, jede erdenkliche Situation mit Worten allein zu lenken und Sie zu einem ihr ausgewählten Zielpunkt zuzuweisen.
    Rose übersprang 1 Klasse und begann mit 17 zu Studieren. Sie Studiert Menschliche Psychologie und Politikwissenschaften, wobei Rose diese Wissensfelder nur ausgesucht hat, um Ihre Manipulativen Fähigkeiten zu verbessern, auch wenn bis dato Ihre Eltern nicht rausgefunden haben, dass ihre Tochter so ein Talent besitzt - oder es bewusst ignorierten.
    Rose genießt es, Leute nach Ihrem Willen tanzen zu lassen und hat es sich zum Ziel gemacht, etwas großes zu bewirken. Etwas, dass es Wert ist, in die Geschichtsbücher einzugehen.
     
  5. Holzi ...

    Holzi
    Beiträge:
    613
    Registriert seit:
    27 November 2013
    Name:
    Larry Underwood

    Alter:
    28

    Aussehen:
    Normaler Typ. 1,84m groß, sehr schlank, Haare dunkelblond und nicht so ganz kurz. Augen grün.
    Eher legere Kleidung, derzeit Bluejeans und Hemd unter Sportsacko. Hemd violett, Sacko anthrazit. Sportschuhe. (Falls Herbst oder Winter ist, noch eine richtige Jacke über dem Sacko)

    Beruf/Tätigkeit:
    Journalist. Journalismus studiert, für eine Lokalzeitung gearbeitet, nun wohl bei einer größeren Zeitung.
    Sport macht er nur in der Freizeit, da geht er joggen und schwimmen. Letzteres sehr regelmäßig.

    Ausrüstung:
    In den Hosentaschen hat er seinen Schlüsselbund, Münzen, ein Gasfeuerzeug, einen Labello, einen Würfel und alte Kassenbons.
    In der Jacke: 25 $ in Scheinen, Kreditkarte, Smartphone, Notizblock mit Kuli

    Er hat einen Rucksack, darin: Einschiebbarer Regenschirm, drei Zeitungen, Pflaster, Aspirin, Koffein-Tabletten, Tabak und Blättchen, Kaugummi, weitere Kugelschreiber, noch ein Feuerzeug, Laptop in Tasche, Tonbandgerät, Objektive für die Kamera, zwei Speicherkarten für die Kamera, Batterien dazu passend, Ladekabel für Laptop, eine Flasche Wasser, eine Tüte Schokolinsen, Brieftasche mit Papieren, eine Dose Deo, Kamm
    Sonstiges: Die Kamera in einer Umhängetasche. Armbanduhr mit Ziffernblatt am Handgelenk

    Eigenschaften:
    Der Typ ist eigentlich nett. Er kann gut zuhören und die Leute mit unaufdringlichen Nachfragen dazu bringen, ihm das zu erzählen, was er erfahren wollte.
    Feinde hat er keine. Den Vater seiner Freundin allerdings kann er nicht so wirklich leiden.
    Er hat ein paar Freunde, keinen direkten besten Freund. Beste Freunde sind eigentlich sein Bruder und seine Ex-Exfreundin.
    Schwächen: Er raucht wenig, aber er raucht.
    Stärken: Geduld. Der sitzt auch schonmal die ganze Nacht im Auto, um vielleicht wichtige Fotos zu machen. Und interviewt die dümmsten Nasen und bleibt dabei freundlich und geduldig.
    Er ist einigermaßen ehrgeizig und am Fortkommen in seiner Karriere interessiert.


    Euer Leben bisher:

    Larry hat noch einen jüngeren Bruder, die Familie ist nicht in Racoon City aufgewachsen. So lebt seine Familie auch nicht hier. Schulzeit und College ganz normal, immer ziemlich gut gewesen. Schon während der Schulzeit sein Interesse für seinen Beruf entdeckt und bei der Schülerzeitung mitgemacht. Nach dem College Praktikum bei einer Zeitung, in einer anderen Stadt dann Journalismus studiert. Vor vier Jahren fertig geworden, Anstellung bei einer kleinen Lokalzeitung. Seit anderthalb Jahren bei einer überregionalen Zeitung mit mehreren Mitarbeitern.
    Mit einem Kollegen kommt er nicht so gut aus, aber da in dem Job Beziehungen wichtig sind, ist das der einzige. Und einen Lokalpolitiker, den er mal interviewen musste, kann er auch nicht leiden. Und umgekehrt, der Typ findet Larry auch blöd. Dabei hat Larry völlig Recht, der Typ ist ein ultrakonservativer Republikaner-Schwachkopf. Eigentlich gut für Schießübungen geeignet...
    Seit drei Jahren in einer Beziehung und seit zwei Jahren wohnt er auch mit der Frau zusammen in einer Wohnung. Sie ist cool, aber ihr Vater ist nicht so seins.
    Mit Umbrella hatte Larry bisher noch gar nichts zu tun, aber natürlich interessiert die Zeitung und ihn persönlich, was es mit der zerstörten Villa und den Mordfällen auf sich hat. Über die Morde hat er leider nicht berichten dürfen, das haben zwei ältere Kollegen gemacht. Eigentlich ist er nun eher wegen eines wissenschaftlichen Themas zu Umbrella geschickt worden (falls die da schon hingeschickt worden sind, ansonsten kommt er aber über dieses Thema dazu).
    Freunde hat er eher wenige, zwei von der Zeitung zählt er dazu, und einen, den er vom schwimmen kennt. Er lebt ja noch nicht so lange in der Stadt. Und hat auch keine Zeit für Blödsinn.
     
  6. Ektrasil Scriptor

    Ektrasil
    Beiträge:
    145
    Registriert seit:
    16 Februar 2012
    Name:
    Sergej Kusnezow

    Alter:
    23

    Aussehen:
    [​IMG]

    Beruf/Tätigkeit:
    Auto und Motorrad Mechaniker. Von SUV bis Harley, alles was einen Motor und Räder hat kann er Reparieren, theoretisch also auch einen Panzer (Motor und Getriebe) wenn er denn einen zum Reparieren hätte sowie die nötigen Ersatzteile.

    Ausrüstung:
    In seiner Jacke 200$ in bar und seine Kreditkarte, sein Handy, im Rucksack Wildnis Survival kit: Messer, Schaufel, Angelschnürre, Angelhaken, Zippo Sturmfeuerzeug, Notfall-Rettungsdecke, Kompass, Kunststoffseil 2m, Zelt, Schlafsack, eine Flasche Wasser, Zwei Notrationen Essen, Fahrrad, Schlüssel für seine Wohnung,

    Eigenschaften:
    Er ist nicht besonders sportlich oder ein Kraftpaket und nach der Highschool ging er auch nicht zum College sondern machte eine Lehre zum Fahrzeugmechaniker und Arbeitet als solcher seitdem. Auch wenn er in Amerika geboren wurde kann jeder seinen Russischen Akzent klar heraushören, wenn nicht wegen seinem Namen dann schon wegen seinem Akzent wird er von vielen Amerikanern als Russe und damit als schlechter Mensch abgestempelt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich viel mit Camping und dem Überleben in der Wildnis und hat Talent darin aus handelsüblichen dingen Survival tools herzustellen.

    Euer Leben bisher:
    Sergej hatte es nicht leicht, als Kind mit Russischen Wurzeln wurde er oft als Kommunist und Staatsfeind beschimpft. Seine Eltern kamen nach Amerika noch bevor er geboren wurde und hat außer ihnen keine weiteren verwandten. Sergej lebte schon immer in Racoon City da seine Eltern hier am schnellsten Arbeit fanden. Von seinen Eltern erfuhr er nie weshalb sie Russland verliessen oder ob sie sogar fliehen mussten, sie sagten er bräuchte nicht zu wissen wieso oder weshalb er sollte nur akzeptieren, dass er mit Russland nichts zu tun hatte und auch nie wird. Trinken war nie seins, als seine freunde mit dem Wodka anfingen merkte er früh wie sich Alkohol negativ auf die Menschen auswirkte. Er vermied Menschen bei denen er ahnte, dass sie im Betrunkenen zustand sehr gewalttätig würden. Leuten die sich dann auch noch mitten in der Woche im Alkohol ertränkten blieb er von Grund aus fern. In Raccoon City ging er zur Highschool in der er eher ein Außenseiter war, zu einem wegen seiner Abneigung dem Alkohol gegenüber und Leuten die nur an sich selbst denken. Er selbst ist ein freundlicher Mensch, der trotz aller Ereignisse die Hoffnung an eine bessere Welt nicht aufgibt und oft die ruhe in der Wildnis der Amerikanischen Wälder sucht.
     
  7. Kotaru Novize

    Kotaru
    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    23 März 2017
    Name:
    Ethan „Jake“ Sawyer

    Alter:
    20

    Aussehen:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Jake hat dunkle Mittellange Haare, die auf der linken Seite gekämmt und Ordentlich aussehen, jedoch auf der anderen Seite wild durcheinander gestylt sind. Ein kleiner Modetick.
    Er hat Dunkelbraune Augen und mehrere Piercings, wie auf dem Bilde zu sehen. (Zungenpiercing, Lippenpiercing und mehrere an den Ohren.)
    Er ist Groß, hat eine sportliche Statur und Tattoos. (Zieht sich über die Linke Oberkörperhälfte von der Schulter zur Taille und Vorderarm.)

    Größe:
    1,90m

    Beruf/Tätigkeit/Hobbys:
    Er ist ein berühmter Musiker, der mit seinem Zweitnamen Jake angesprochen wird. Er spielt Gitarre und ist zugleich auch der Sänger in seiner Band. Rock und Pop sind seine Genres. International wartet er noch auf seinen Durchbruch.
    Hobbys hat er neben seinem Beruf als Musiker noch Basketball, Kochen und sich Fit zu halten.

    Ausrüstung:
    Neues Handy, Portmonee mit Inhalt (Kreditkarte, Ausweis, Bargeld, Kontokarte), Gitarrenkoffer mit Gitarre darin, Schlüssel

    Eigenschaften:
    Jake ist ein sportlicher und energischer Typ, der lieber etwas unternimmt, als Untätig rumzusitzen. Er geht des öfteren auf Partys mit seinen Bandkollegen oder tobt sich auf jede Art und Weise aus. Freundlichkeit ist für ihn selbstverständlich, auch wenn er schnell genervt sein kann, wenn ihm etwas nicht passt. Arroganz zeigt er trotz seiner Beliebtheit sehr selten, außer derjenige verdient es. Für die meisten wirkt Jake auch sehr Sympathisch, da er für jeden alles tut, wenn es ihm möglich ist. Allerdings muss man sein Vertrauen erstmals verdienen.

    Er hat aber auch schlechte Angewohnheiten, sofort seine Meinung zu sagen und damit schnell jemanden zu verärgern. Jake ist auch ein wenig Naiv, stürmt in Geschehen rein, von den er keine Ahnung hat oder etwas falsch einschätzt.

    Euer Leben bisher:
    Schon in Kinderjahren starben seine Eltern bei einem Verkehrsunfall, wodurch er und seine große Schwester alleine aufwachsen mussten. Während die Schwester arbeiten musste, um uns Geld für Nahrung, Wohnung und sonstiges zu erbringen, lernte Ethan Jake Sawyer intensiv für die Schule und machte die Hausarbeit, bis er 16 Jahre alt geworden ist und seine Schwester schon eine gut verdiente Geschäftsfrau wurde. Von da an konnte er sich nicht nur Hausarbeit und Schule widmen, sondern auch den Dingen, die ihn faszinierten. Musik, Bands und Basketball. Er kaufte sich an seinem 16. Geburtstag eine Gitarre, von der er sich nicht mehr losreißen konnte, diese überall hinnahm und Freunden, Schulkameraden vorspielte, was er gelernt hatte. Mit 17 Jahren fing er mit Basketball an und zeigte schnell sein Potenzial in dem Sport. Als Center spielt er inzwischen in einem unbekannten Verein, um seinem Hobby nachzugehen. In der Musikkarriere fing es an, als er das erste mal die Chance bekam ein kleines Konzert mit seinen Bandkollegen, die schon länger im Musikbussiness dabei waren, zu veranstalten. Ab da ging es Bergauf, machte Konzerte in mehreren Städten in der USA und verdiente genug Geld, um sich ein eigenes großes Apartment zu kaufen. Heute ist er dabei, in Raccoon City sein bisher größtes Konzert zu veranstalten, an dem 10.000 Fans erscheinen sollen, die nur aus diesem einen Grund sich aus anderen Städten herbegeben.
     
Die Seite wird geladen...