1. Willkommen beim WoH Board. Um Beiträge zu verfassen, musst du dich kostenlos registrieren.

[Frage] Zeichnen am PC

Dieses Thema im Forum "Für Zeichner" wurde erstellt von Amnesie, 18 Mai 2016.

  1. Amnesie Gläubiger

    Amnesie
    Hallo,
    Ich würde gern anfangen am pc zu zeichnen.
    ich habe bereits schon länger auf Papier gezeichnet und würde langsam auf pc umsteigen wollen.
    Nur ich weiß nicht mit was ich anfangen soll.
    Welche Zeichentablett am Anfang gut ist oder welche Programme.
    Habt ihr dafür vlt. tipps für Anfänger, leicht zu bedienende, Tabletts und Programme ?
    mfG,
    Rene
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Mai 2016
  2. DynaEx Otaku Elite
    Otaku Veteran

    DynaEx
    Ich hab mit einem Wacom Bamboo angefangen. Schlicht, effizient und kostet nicht viel.

    Zum Thema Programme:
    Ist gibt keine Programme, die für einen Anfänger einfach zu bedienen sind.
    Es hilft, jemanden zu kennen, der bereits digital arbeitet. Von dem kann man sich direkt in die Programme einweisen lassen.
     
  3. Amnesie Gläubiger

    Amnesie
    Werde mich mal über das Wacom Bamboo informieren :)
    darf ich mal fragen welches du benutzt ?
    und was du von sai haltest ? :)
     
  4. DynaEx Otaku Elite
    Otaku Veteran

    DynaEx
    Ich benutze aktual ein Wacom Cyntiq Companion Hybrid.

    Von Sai habe ich noch nichts schlechtes gehört. Ich persönlich arbeite aber mit Photoshop, weil ich daran gewöhnt bin und mich nicht umstellen will.
     
  5. Camie-chan Scriptor

    Camie-chan
    Ich habe mich nach meinem ersten Grafiktablett für ein Modell von Wacom Bamboo entschieden und schwöre seitdem auf diese Marke.
    Es arbeitet sehr genau, die Bedienung ist nicht schwer und man kann mit dem Stift unterschiedlichen Druck ausüben, der sich je nach Einstellung auf z.B die Stärke der Deckkraft oder die dicke des Pinsels auswirkt (Vereinfacht: doller Aufgedrückt, dickere Linie b.z.w mehr Deckkraft ). Auch hat das Tablett meist 2 oder mehr (je nach Modell) Knöpfe, die du mit häufig genutzten Funktionen belegen kann z.B den Radierer.
    Es ist nicht unbedingt günstig aber auch nicht teuer und den Preis wert!

    Anfangs hat mir das Wacom Bamboo Pen and Touch S vollkommen ausgereicht, inzwischen nutze ich das Wacom Intuos Pen and Touch M.
    Als Einsteiger reicht die Größe Small und ist für den Anfang auch Preisgünstiger.

    Zu den Programm: Ich nutze Photoshop und habe damit auch angefangen. Ich muss gestehen es hat mir viel Geduld gekostet. Anfangs schwer zu bedienen, man muss viel ausprobieren und mal ein paar Tutorials schauen und natürlich üben! Nach einer gewissen Zeit hat man es raus! Das Gute: die Möglichkeitet sind nahezu grenzenlos! Man kann so viel damit machen und wird immer wieder was neues dazu lernen.
    Ich finde es hat sich gelohnt, damit anzufangen auch wenn es am Anfang sehr frustrierend war. Den nutzt du ein einfacheres Programm wirst du möglicherweise an einem Punkt kommen, wo du mehr Möglichkeitet haben willst und man dann wieder zu einem anderen Programm wechselt wie Photoshop. Sicher mit einfachen Programmen lassen sich auch professionelle Bilder zeichnen, aber dazu kommt, das Photoshop sehr bequem ist, aufgrund, seiner vielfältigen Funktionen und Werkzeuge.

    Dennoch möchte ich ein gutes einfach zu bedienendes und kostenloses Programm nennen: FireAlpaca! Viele bezeichnen es als eine Mischung aus Paint Tool Sai und Photoshop. Die Bedingung ist einfach und man kann gute professionelle Bilder damit erstellen. Ein gutes Einsteigerprogramm. Es hat nicht so viele schwer zu durschauende Funktionen wie Photoshop und hat eher eine gute "Grundausstattung" die ein viel ermöglicht und einfach zu nutzen ist. Schaue es dir ruhig mal an bevor du dir ein anderes Programm kaufst vielleicht sagt es dir ja zu.

    Noch ein kostenloses Programm worauf eine Freundin schwört ist Krita.
    Es soll einfach zu bedienen sein und sogar sehr professionelle Funktionen besitzen. Ich persönlich habe keine Erfahrung mit dem Programm, aber da es kostenlos ist, kann man ja einfach mal reinschauen.

    Ich persönlich kann mit Gimp gar nichts anfangen und würde es auch nicht empfehlen. Mit Paint Tool Sai habe ich leider keine Erfahrung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Mai 2016
  6. Amnesie Gläubiger

    Amnesie
    Erstmal danke an dich Camie-chan für deine große und sehr gute Antwort :)

    Ich besitze ja bereits Photoshop dank meiner Schwester aber zurzeit blick ich da noch nicht ganz durch :)
    Ich werde mal paar Videos davon anschauen aber vorher muss ich unbedingt mal FireAlpaca ausprobieren.
    Gimp hab ich auch mal probiert aber das ist echt nicht meins :)
    zu den Wacom Bamboo Tabblets hab ich mich schon bisschen informiert und man findet echt fast nur gute Bewertungen werde mich aufjedenfall mal eins zulegen
    ich sag schonmal danke an euch beiden :)
     
  7. bizzlerizzle Ungläubiger

    bizzlerizzle
    Ich kann mich den Aussagen nur anschließen: Wacom Bamboo ist nicht schlecht und im Vergleich zu anderen auf jeden Fall preiswert. :yo: Programm? Its all about Photoshop. :) Ich selbst fühle mich mit diesem Programm einfach am wohlsten
     
  8. Amnesie Gläubiger

    Amnesie
    Jetzt langsam komm ich mit photoshop zurecht beiweiten nicht perfekt aber ausreichend für die ersten zeichnungen :)
     
  9. leri Novize

    leri
    Hiho Amnesie! =)

    Ich stimme meinen Vorrednern zu. Wacom ist klasse! Ich selbst habe ein Wacom Intuos und ich liebe es! ^_^ Das Zeichnen damit war anfangs ungewohnt und nach einigen Versuchen (frustrierten in die Ecke packens... xD), sowie einigen Video Tutorials was man so alles machen kann mit dem Malprogram meiner Wahl, klappt das alles schon recht gut und ich bin zufrieden mit meinen ersten Anfängen.

    Ich habe übrigens erst mein normales Zeichenprogramm genutzt (Paint.net) weil ich damit prima klar komme und die Funktionen schon kannte, dann habe ich Gimp benutzt mit dem ich gut zurecht kam und dennoch habe ich dann noch Photoshop nud Paint Tool Sai ausprobiert. Keine Ahnung warum, aber Paint Tool Sai gefällt mir momentan einfach am besten und es hat eine Linienstabilisierung ;) Ist eine nette Sache finde ich. (Heißt, dass deine Linie nicht so knuckelig wird wenn man doch mal langsam zeichnet und sie eigentlich grausam aussehen würde. ^^").

    Die Testversion von PTS ist übrigens sehr abgespeckt, reicht aber um sie sich anzusehen. Die Vollversion hat so einige Pinsel mehr und bei Devantart findest du auch extra Pinsel die du nicht runterladen brauchst, du kannst sie einfach dort einstellen und in der Vollversion bleiben die dann auch gespeichert. =)
    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

    Liebe Grüße
    Leri
     
  10. Hakimike Ordensbruder

    Hakimike
    @Patcorn ist aus meiner Sicht ein super Zeichner hehe kannst ihn ja mal fragen ;)
     
  11. Amnesie Gläubiger

    Amnesie
    Mal noch so eine Frage für die die noch mitlesen.
    Kann man den eigentlich mit den Zeichen Tablett von osu auch Zeichen oder eher nicht ?
     
  12. neosyntax Ordensbruder

    neosyntax
    Vielleicht möchtest du dir auch Krita anschauen.
    Es ist kostenlos und bietet viele Funktionen.
    Finde es ziemlich gut, auch wenn es am Anfang etwas unübersichtlich ist.
     
  13. imSainZz Ungläubiger

    imSainZz
    Hallo Rene
    aus eigener Erfahrnung kann ich Berichten das ,dass Osu Tablet nicht gut geeignet dafür ist
    ich rate davon ab
    MFG imSainZz
     
  14. Amnesie Gläubiger

    Amnesie
    oke.
    zeichnest du auch?
    wenn ja welches benutzt du?
    spielst du auch osu?
     
  15. imSainZz Ungläubiger

    imSainZz
    ja ich bin leidenschaftlicher Zeichner
    Osu Tablet kauf mir aber ein neues
    Ja :)
     
Die Seite wird geladen...