1. Willkommen beim WoH Board. Um Beiträge zu verfassen, musst du dich kostenlos registrieren.

[Offen] [Frage] Sehen welcher Mod den Post gelöscht hat

Dieses Thema im Forum "Fragen und Verbesserungsvorschläge" wurde erstellt von AnimeGirlie, 17 Februar 2018.

  1. AnimeGirlie Stamm User

    AnimeGirlie
    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    16 Oktober 2014
    Ich weiß ja das man nicht verlangen kann das begründet wird warum ein Post gelöscht wurde.
    Aber kann man nichts machen damit man wenigstens sieht welche Mod gelöscht hat?
    Um zu wissen wen man anschreiben muß.
    Denn es gibt ja mehrere Bereichsmods. Schreibt also einen an und der weiß nicht worum es
    geht sagt der dann "Frag mal Mod xy." Der weiß dann eventuell auch nix und man schreibt mehrere PNs bis man den richtigen hat. Was sicherlich die anderen dann auch nervt.
    Es währe doch besser wenn irgendwo stehen würde "wurde von yx gelöscht".
    Dann weiß man gleich Mod xy hat es gelöscht also frage ich Mod xy warum.

    Ich hätte nämlich z.B. gerne gewusst warum meine Posts in diesem Thread gelöscht wurden.
    https://board.world-of-hentai.to/threads/wie-pro-7-die-zuschauer-verscheissert.215048/
    Da ich nicht weiß wer es war weiß ich auch nicht wen ich deswegen fragen kann.
     
    Sylverblack gefällt das.
  2. Jan55 Super-Moderator Mitarbeiter
    SMods

    Jan55
    Beiträge:
    7.041
    Registriert seit:
    17 Januar 2007
    Du kannst auch eine PM mit mehreren Leuten führen. Sprich du startest einfach eine PM mit allen Bereichsmods.
    Dann wird sich der bestimmt melden und die anderen die davon nichts wissen das was gelöscht wurde, ignorieren die PM halt.
    So brauchst nur eine PM aufmachen.
     
  3. redrooster 赤いオンドリ - 僕はオタクです! Mitarbeiter
    SMods

    redrooster
    Beiträge:
    10.132
    Registriert seit:
    14 September 2009
    Ich habe diese beiden Posts nicht gelöscht, allerdings hätte auch ich sie deshalb gelöscht, weil sie nicht zum Thema beitragen (also gem. Regeln off topic sind), sondern nur Posts anderer User kommentieren, teils negativ. Anfragen an Mods wegen gelöschter Posts sollten auch keinesfalls die Regel darstellen, erstens weil wir auch noch andere Dinge zu tun haben und es nicht sein kann, dass wir uns für jeden einzelnen gelöschten Post rechtfertigen müssen. Wir halten uns dabei an die Regeln, wer die studiert, wird schon wissen, warum Posts gelöscht wurden.
     
  4. muTe oppai Mitarbeiter
    Mod

    muTe
    Beiträge:
    7.773
    Registriert seit:
    24 Juli 2008
    was redrooster sagt.
    mods müssen sich nicht für ihre aktionen rechtfertigen, zumindest nicht den usern gegenüber.
     
    Terry_Gorga gefällt das.
  5. AnimeGirlie Stamm User

    AnimeGirlie
    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    16 Oktober 2014
    Ich meinte das mit dem sehen wer es gelöscht hat eher allgemein.
    Also wenn man mal nicht versteht warum das jetzt gelöscht wurde ist es gut wenn dann sieht
    wer es warum. Um mal nett, wenn der User nett bleiben kann, zu fragen was da jetzt nicht ok war.
    Das mit dem Pro7 Thread war nur als Beispiel.
    Sagt ja keiner das man bei jedem löschen gleich nachfragen muß.
     
  6. Yuki-Neko Hobbyautorin und Freizeitneko :-3

    Yuki-Neko
    Beiträge:
    706
    Registriert seit:
    19 Februar 2014
    Also ich sehe dafür überhaupt keinen Grund, ich hab auch schon damit zu tun gehabt, dass meine Posts gelöscht werden und ich eben nicht 100%ig weiß warum. Meiner Meinung nach ist das völlig ok, ein gelöschter Post hat keinerlei Nachteile für den User und ich bin der Meinung, dass man den Mods hier wirklich vertrauen kann, dass sie Posts nicht ohne wirklichen Grund löschen. Wenn man weiß welcher Mod den Post gelöscht hat ist man vielleicht eher verleitet sich zu beschweren und das muss meiner Meinung nach wirklich nicht sein. Dein letzter Satz ist eine logische Folge wenn diese Idee umgesetzt werden würde, noch mehr Beschwerden noch mehr unnötige Arbeit für die Mods. Hinzu kommt, dass eben ganz sicher nicht jeder User dabei nett und höflich bleiben würde.
     
    C00Lzero und Jim Panse gefällt das.
  7. ~*Kuroi Kira*~ Schwarz funkelnder Typ
    VIP

    ~*Kuroi Kira*~
    Beiträge:
    4.210
    Registriert seit:
    25 November 2005
    Man kann natürlich als Mod solche trivialen Sachen (so meine Meinung) einfach da lassen wo sie sind, so lange man den Faden nicht weiter spinnt. Der Bereich heißt ja schließlich "Smaltalk" und da wird halt auch mal rumgewitzelt. Es war ja im Grunde nur eine Hinweis das dass Model nur mit einem "L" geschrieben wird, und ich hab halt einen kurzen witzigen Kommentar dazu geschrieben, der ja dann auch gelöscht wurde.
     
  8. bluemoon the one and only
    Otaku Veteran

    bluemoon
    Beiträge:
    8.775
    Registriert seit:
    24 Januar 2007
    geht mich zwar eigentlich nichts an aber ich halte diesen vorschlag bzw die frage nach einer solchen funktion für überflüssig, da sich mods prinzipiel nie rechtfertigen müssen, was meiner meinung nach auch logisch ist, posts die sich an die forenregeln halten und nicht als spamm identifizierbar sind werden in der regel auch nicht gelöscht und falls doch dann verstösst der post entweder gegen die spammregeln oder beinhaltet irgendwas was gegen die forenregeln verstösst und ich denke das wissen die betreffenden user dann auch selbst. Und da ists eigentlich völlig egal welcher mod oder admin irgendwas gelöscht hat oder einen thread geschlossen hat, mods sind für die einhaltung der regeln zuständig und nicht um sich für ihre arbeit zu rechtfertigen.
     
    Shishiza gefällt das.
  9. Terry_Gorga Der Eine, der Viele ist
    Otaku Veteran

    Terry_Gorga
    Beiträge:
    2.032
    Registriert seit:
    18 Januar 2011
    Mods müssen sich zwar nicht rechtfertigen, aber die Angabe eines Grundes kann beim Nutzer zum Verständnis führen und einen gewissen erzieherischen Effekt haben. Sorgt jedenfalls für ein besseres Forenklima. Auch wenn es daher nicht notwendig wäre, so würde ich so eine Funktion zumindest für sinnvoll halten.

    Und so schwer ist das ja nun auch nicht, immerhin hatten wir hier diese Funktion vor der Umstellung auf das neue Forendesign.
     
  10. redrooster 赤いオンドリ - 僕はオタクです! Mitarbeiter
    SMods

    redrooster
    Beiträge:
    10.132
    Registriert seit:
    14 September 2009
    Nun, bei bestimmten "Vergehen" informiert so mancher Mod ja den User über die Forenfunktion, warum ein Post gelöscht wurde, bei mir erhält man dann z.B. "Regel 8.1" als Begründung, es war also ein Reupload Request, der gelöscht wurde. Jeder Mod macht es anders, auch wir sind halt Individualisten, und jermanden z.B. über die Löschung von Spam zu informieren, halte ich für unsinnig. Allerdings wird sich kaum jemand hier melden, der schon einmal über eine Löschung eine Begründung erhalten hat.

    Es kommt dann aber auch z.B. dazu, dass sich ein altgedienter User beschwert wir hätten die Regeln ohne Ankündigung geändert als ein Post gelöscht wurde, dabei gab es diese bestimmte Regel bereits, als ich diesem Forum beitrat. Und dass Begründungen für Löschungen einen erzieherischen Wert besitzen und das Forenklima verbessern, halte ich für ein Gerücht. Anstatt nun den User anzugehen, der durch einen regelwidrigen Post das Boardklima störte, wird das wieder den Mods zugeschoben? Kurz gesagt jemand stört das Klima und wir sollen das wieder richten? Merkwürdige Einstellung, da macht man den Bock zum Gärtner. Manchmal hat es den Anschein, dass sich so mancher eher als Rechtsanwalt für den Sünder gibt als die zu unterstützen, die im Forum auf die Einhaltung der Regeln zu achten haben...

    Wir haben eher darunter zu leiden, dann sich so macher zum Kindergartencop ernennt und meint, andere User zu belehren oder zurechtweisen zu müssen, das aber ist ausschließlich Aufgabe der Mods.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2018
  11. AnimeGirlie Stamm User

    AnimeGirlie
    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    16 Oktober 2014
    Ich verstehe schon was ihr sagt.
    Es ist halt alles für und wider, Pro und Contra oder hat eine gute und eine schlechte Seite.
    Gibt halt nicht nur positiv.
    Das durchaus auch mal Bescheid gegeben wird warum was gelöscht wird finde ich gut.
    Klar bei Kleinigkeiten wie Spam ist das auch nicht unbedingt nötig außer im Wiederholungsfall.

    Was ich aber schon mal gesehen habe war das dann im Thread an der Stelle an der ein Post
    gelöscht wurde dann so ein Balken war in dem Stand Post von User xy aus folgendem Grund gelöscht: [hier Grund eintragen]
    Jedes Forum macht es halt etwas anders.

    Mir lag das nur auf der Seele weil ich neben dem oben genannten auch in einem anderen Forum/ Board
    eine Löscherfahrung und Begründung gemacht habe.
    Das Thema ging um Plex und ich hab nur gefragt was das ist. Der Post wurde gelöscht. In der Shoutbox
    hab ich dann gefragt. Keine Antwort also habe ich ein Teammitglied angeschrieben. Der antwortet aber
    auch nach gut 2 Tagen nicht also habe ich im Problemebereich geschrieben das man nicht mal antworten
    kann wenn man per PN fragt. Ergebnis am anderen Tag war 1 Woche Sperre.
    Dabei hätte es vollkommen gereicht entweder zu sagen ich hab den falschen angeschrieben oder den Grund
    und gut währe gewesen. Stattdessen bin ich nach dem Bann auf Bewährung.
    Keiner Wunder ist das erwähnte Board verschrien und man darf es nicht nennen.

    Das nur um zu erklären wie ich auf so einen Thread/ Frage komme.
     
  12. ~*Kuroi Kira*~ Schwarz funkelnder Typ
    VIP

    ~*Kuroi Kira*~
    Beiträge:
    4.210
    Registriert seit:
    25 November 2005
    Das war dann wohl ein VIP-User. Als VIP (kein Plan ob als Otaku-Veteran auch) hat man die Möglichkeit seine Posts zu löschen.
    Eine kleine aber feine Sonderberechtigung die normale User halt nicht haben ^^

    Okay....das dir dass passiert ist natürlich Mies und dann macht das auch kein Spaß in solche einem Forum zu schreiben.

    Fakt ist ,das ein Mod sich im Normalfall nicht rechtfertigen muss wenn er oder sie was löschen. Aber eventuell wäre es durch die Forenfunktion die red schon erwähnt hat doch nicht Verkehrt nur ganz kurz eine Begründung zu geben, es muss ja kein ellenlanger Text sein. Einfach : "Spam" , "Passte nicht zum Thema" "Verweis auf Regel xy!" etc.
    Ich denke die meisten User wissen dann damit um zu gehen und lassen es noch über die Löschung zu diskutieren (Ausnahmen gibt es immer).
    So ist die Arbeit der Mods transparent und man kann gegeben Falls auch konstruktive Kritik üben ^^
     
  13. Tropf 「Black † White」

    Tropf
    Beiträge:
    806
    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Da widerspreche ich Dir mal ganz!

    [​IMG]
    Ich bin länger dabei, meine Beiträge wurden schon mind. 1 Mal komplett auf Null gesetzt, weil's ne neue Forensoftware gab.
    Ich habe mehr Beiträge...
    Ich habe keine Einstellung gefunden, mit welcher ich als Threadersteller meinen Beitrag sperren lassen kann!

    [​IMG]
    Seit 2013 dabei... weniger Beiträge.

    Ich hatte auch hier reingeschrieben, weil sich niemand meldete. Wupp.. gelöscht.
    Kurz darauf war ich gesperrt. (siehe Bild)
     
  14. AnimeGirlie Stamm User

    AnimeGirlie
    Beiträge:
    609
    Registriert seit:
    16 Oktober 2014
    So in etwa dachte ich mir das.
    Aber letzten Endes hat ja immer noch C00Lzero das letzte Wort dazu.
     
  15. Sylverblack Gutmensch
    Otaku Veteran

    Sylverblack
    Beiträge:
    1.229
    Registriert seit:
    9 Juni 2012
    Wer in einer verantwortungsvollen Position ist, sollte auch die Verantwortung zeigen, öffentlich für sein Handeln einzustehen. Alles andere wäre feige.

    "... und sind selbstverständlich unfehlbar."

    In den meisten Fällen ist sich der Regelverstoßende des Regelverstoßes nicht bewusst, da er sonst nicht gepostet hätte. Er weiß dann zwar nach der Löschung, dass er laut Moderatorenmeinung gegen Regeln verstoßen hat, aber nicht gegen welche.

    Mal abgesehen davon, dass du auch irgendwann gebannt werden kannst, wenn du immer wieder gegen Forenregeln verstößt.

    Man kann zumindest davon ausgehen, dass es sich normalerweise nicht um Schikane handelt.

    Wer Mod ist, muss ein dickes Fell haben, sonst ist er für den Job ungeeignet.

    Etwaige Unklarheiten aus dem Weg zu räumen, ist auf jeden Fall sinnvoller, als den User unaufgeklärt im Regen stehen zu lassen.
    Stell dir mal vor, du musst ins Gefängnis und keiner sagt dir, warum.

    Das weit verbreitete Problem der Moderation hier ist, dass man die Aufgabe nur destruktiv wahrnimmt, aber nicht konstruktiv. Es geht nicht nur darum, Regelsündern auf die Finger zu klopfen, sondern auch ein angenehmes Forenklima zu schaffen, in dem es eben auch zu keiner Unzufriedenheit aufgrund von Unverständnis der User gegenüber der Moderation kommt. Mit dem von @AnimeGirlie propagierten Mittel kann dem entgegengewirkt werden.
     
Die Seite wird geladen...