1. Willkommen beim WoH Board. Um Beiträge zu verfassen, musst du dich kostenlos registrieren.

[Diskussion] Anime wie Alt darf man dafür noch sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemein / Anime-Talk" wurde erstellt von Kabuki, 29 November 2015.

  1. Kabuki Novize

    Kabuki
    Im meinem letzten Beitrag habe ich gefragt die menge an Originalen Animes was Ihr habt.


    Diesmal interessiert mich wie Alt Ihr seit und ob es eine Altes grenze für Animes gibts,
    ick bin 33 aber denke das ick auch mit 60 Animes gucken werde b.z.w Mangas lessen.




    Was sagt Ihr dazu?
     
    Tags:
  2. Lonegard Ungläubiger

    Lonegard
    Hiho zusammen ...

    "Den kann ich über !" ... um mal ein Zitat aus einem Werner-Film zu benutzen.
    Ich bin seit diesem Jahr 44 und mir ist es egal was andere denken ... Die Hauptsache
    ist, das sie MIR gefallen ... der Rest ist mir, einfach gesagt egal :-D


    so long,
    Lone
     
    Cardcaptorsakura und Torrentsyndrom gefällt das.
  3. seras victoria Gottheit

    seras victoria
    Halöle

    Ich gehe stramm auf die 30 zu und sehe keinen Grund etwas zu ändern.
    Ist wieder typisches deutsches Mem: ..."Zeichentrick ist für Kinder"... in anderen Kulturkreisen würde diese Frage überhaupt nicht aufkommen.
    Aber ich bin mittlerweile zu alt für diese ewig gleichen Hollywood-Action-Einheitsbrei-Filme und Pseudorealismus-Cyber-Krimi-Schönwetter-Serien ;-)
     
  4. Hallo1239 Ungläubiger

    Hallo1239
    Ich denke, ein zu alt gibt es bei hier nicht. Solange man spaß daran hat Animes zu schauen, wieso sollte man aufhören?
    Mit meinen 22 Jahren werde ich kurz / mittelfristig bestimmt noch nicht aufhören. Und was dann die Zukunft bringt wird sich zeigen.
     
  5. nightsky Novize

    nightsky
    Ich denke ich kann schon die ein oder anderen Bedenken verstehen die einem aufkommen, ja sogar nachvollziehen..
    Man wird halt schief angeguckt, wenn man sich dazu bekennt, da es für viele nun mal schlicht und ergreifend Zeichentrick ist, ergo was für Kids.
    Ich für meinen Teil hänge es jetzt nicht an die große Glocke aber ich verheimliche es auch nicht, soll heißen, falls es mal ein Thema ist, dann spreche ich mich auch deutlich dafür aus und stehe dahinter, bin übrigens 21 ;)
    Um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen, es gibt keine Altersbeschränkung dafür!
    Solange es einem Spaß macht und Freude bringt, sollte man es genießen, egal wie alt man ist. :)
     
  6. nrg85 Gläubiger

    nrg85
    Ich fühle mich ja schon manchmal Alt, wenn ich in so manchen Chats und Foren unterwegs bin. Aber das dies nicht so ist, freut mich. Mit meinen 30 habe ich nicht vor bald in den Anime-Ruhestand zu gehen. Ich gucke so lange Animes, bis ich daran keinen Spaß mehr habe/nichts gutes mehr sehe. Wenn mich deswegen jemand schief angucken möchte, soll er/sie es tun, interessiert mich nicht. Auf derartige Personen kann ich gut verzichten. :maikka:
     
  7. xerxas Novize

    xerxas
    Bin 33 und hab noch lange nicht vor in Anime Rente zu gehen. Muss allerdings auch sagen das mein Freundeskreis eher klein ist da man doch etwas schief angeschaut wird, wenn man in dem alter noch "Zeichentrick" was die meisten sagen guckt. Unsere Gesellschaft ist in dieser Hinsicht leider immer noch sehr Konservativ.
     
  8. SmoochyCat Gottheit

    SmoochyCat
    ich bin 24 und ja warum auch nicht bzw warum sollte man irgendwann zu alt sein dafür? denke es ist wie bei vielen brett spiele 6-99 jahre also ich sag es gibt keine grenze
     
    Kida Kuronuma gefällt das.
  9. redrooster 赤いオンドリ - 僕はオタクです! Mitarbeiter
    SMods

    redrooster
    wer 6 Jahre alt war, als am 18. November 1971 Speed Racer als erster Anime überhaupt im deutschen Fernsehen (ARD) lief, dürfte jetzt 50 Jahre alt sein.
    wer 6 Jahre alt war, als Biene Maja am 9. September 1976 im ZDF Premiere hatte, ist jetzt 45 Jahre alt.
    wer 6 Jahre alt war, als Heidi am 18. September 1977 im ZDF zum ersten Mal lief, ist jetzt 44 Jahre alt.

    Wer bereits älter als 6 Jahre alt war, darf die Jahre mehr noch zu diesen Werten hinzurechnen, und das werden etliche sein, auch wenn wir nur wenige von ihnen in diesem Forum finden werden.

    Wickie startete am 31. Januar 1974, Barbapapa am 5. November 1974, Kimba der weisse Löwe am 4. Januar 1977, Pinocchio am 8. September 1977 und Sindbad am 21. September 1978, alle im ZDF.

    Und ja, das alles sind Animes...

    Heute gucken bereits Grossväter mit ihren Enkelkindern Animes, die die ersten Serien miterlebt haben, wenn nicht sogar der Uropa mit seinen Grossenkeln, die Frage ist bloss, ob sie den Animes treu geblieben sind oder eben nicht. Ich jedenfalls bin es...
     
    Romolus21 und Shishiza gefällt das.
  10. nightsky Novize

    nightsky
    Naaaaaja.. "das alles sind Animes"
    natürlich ist es nicht falsch, dass Animes Zeichentrickfilme sind, allerdings wird wohl kaum jemand klassischen, westlichen Zeichentrick mit japanischem Anime unter einen Hut packen.

    Ich verstehe zwar worauf du hinaus willst @redrooster, dass sich auch Menschen aus den vergangenen Jahrzehnten über Zeichentrickfilme erfreuen können,
    aber ich denke der Großteil von Animes ist allein schon vom Intellekt her an eine ganz andere Zielgruppe gerichtet als Biene Maja, Heidi etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 November 2015
  11. redrooster 赤いオンドリ - 僕はオタクです! Mitarbeiter
    SMods

    redrooster
    Es gab immer Animes für ALLE Alterszielgruppen. Genauso wie es Hentai für die Erwachsenen gibt und gab, so gab und gibt es das immer noch für die Kinder, auch für die kleinen, ebenso für die bis 12- und die bis 15-jährigen. Und nein, das was ich genannt habe, sind alles Animes und sie kommen alle aus Japan. Aber da fehlt dir anscheinend doch etwas Grundwissen. Diese Serien sind keinesfalls nur "Zeichentrick" und schon gar nicht westlicher Natur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2015
    Miharu_Yuki und nightsky gefällt das.
  12. Kuro43 Ordensbruder

    Kuro43
    Die alten Anime eben, von denen noch niemand wusste was sie sind und was mal aus ihnen wird. ;)

    Persönlich finde ich, Hobbys/Leidenschaften haben kein wirkliches Mindestalter und vor allem kein maximales Alter. Woher kommt dieser Gedanke nur immer alles in Altersbereiche einteilen zu müssen, ist das ein Urinstinkt der von den Altersangaben auf Brettspielen oder ein verstecktes Bürokraten-Gen?

    Für mich gilt leben und leben lassen. Ich mag Anime seit meiner frühsten Kindheit und gehe davon aus, dass ich es bis zu meiner Rente und darüber hinaus mögen werde. Ist das schlimm, tu ich damit jemanden weh? Nein. Selbst wenn jemand mit 40...was weiß ich, die Teletubbies schaut, schadet er damit jemanden? Nein. Ich gebe zu, etwas komisch mag es wirken, aber welches Recht hat man dort hineinzureden? Für mich gibt es keine Altersbereiche, wer etwas mag mag es eben. Mir ist jeder Mensch mit einer Leidenschaft für etwas lieber, als jemand der panisch die Trends in seinem Alter und seinem Status checkt, um ja die passenden Hobbys dazu zu haben. Ein reines anpassen ohne etwas wirklich zu wollen ist zumindest für mich nichts erstrebenswertes. Da sitze ich lieber vor meinem PC oder den Fernseher und sehe mir Anime an, stehe ohne irgendein Schamgefühl vor dem Mangaregal oder besorge mir Sammelartikel diverser Art und das mit Ü 20 und erfreue mich daran, dass ich nicht diese panische Angst der 14+ Generation habe, die ständig fragt für was sie gerade zu alt ist. Ich erinnere mich da noch an so manche Frage zu Serien, die überhaupt erst ab 12 empfohlen waren und manche meinten zu sagen "Ab 10 ist man zu alt dafür".

    An dem Punkt muss man auch mal nachdenken, wer legt es fest? All die Meinungen von "zu alt" sind in unserem Kopf. Es gibt den festen Wert nicht, jeder legt es für sich fest. Während es für mich keine Grenze gibt, will einem das ein anderer schon ab 12 absprechen. Und da schließt sich der Kreis, wer hat denn das Recht über unsere Hobbys zu bestimmen außer wir selbst? So lange wir mit dem was wir tun im Reinen sind und niemanden schaden, ist alles OK.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2015
    M4dSci3ntist gefällt das.
  13. gamefreak908 Gläubiger

    gamefreak908
    Ab wann wird man zu alt um Animes zu sehen?

    Ich würde sagen, wenn einem jeder neue Anime bekannt vorkommt.
    Ist bei mir inzwischen bei fast jedem so. 99% der aktuellen Animes sind Einheitsbrei und sicher schon x-fach unter anderem Namen veröffentlicht worden.
    Beispiel: Absolute Duo - Asterisk War - Blade Dance

    Mal schauen wie lange ich mir das immergleiche noch antue, bevor ich eine mehrjährige Pause einlege. Nach der Pause gucke ich, was die besten Animes in der Zeit waren und hole mir die.
    Danach kommen wieder die aktuellen Serien dran, bis sie mir wieder auf den Keks gehen. Und dann wiederholt sich das Rad.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Zu alt ist man nie für Animes. Nur hin und wieder braucht es eine Pause, um den Spaß daran wiederzufinden.
     
    HentaiLoco gefällt das.
  14. seras victoria Gottheit

    seras victoria
    Maya, Heidi, Wicki und dergleichen sind Anime. Auf jeden Fall wenn man sagt, dass ein Anime aus Japan sein muss ;)
    Das verstört viele Deutsche unheimlich wenn man ihnen eröffnet das dieser "Urdeutsche" Zeichentrick Wickie und die starken Männer oder gar Heidi ein Import aus Japan ist :cool:
     
    Miharu_Yuki gefällt das.
  15. Shishiza Sehr brave Fee^^ Mitarbeiter
    Mod

    Shishiza
    Im Grunde darf man sogar 100 sein, wenn man Animes mag. Ich finde es schade, das es eher die Mode oder die Gesellschaft jeden abstempelt, wenn er etwas mag, was nicht für alle klar ersichtlich ist. In jedem Alter gibt es Animes, die dafür geeignet sind, genauso wie man dazu stehen kann oder nicht. @redrooster hat es auf den Punkt gebracht, es gibt Animes, die schon lange Animes sind, wo man es gar nicht wusste. Gerade bei Heidi, und allen Serien, die er aufgezählt hatte. Ich habe mir mal die Liste der Animes auf Wiki angeschaut und fest gestellt, das ich viele kenne, aber kaum einer sie als Anime sieht. Würde das jeder Mensch wissen, würden die ihre Klappe nicht mehr so weit aufreissen, weil sie plötzlich sich selber eingestehen müssten, das sie eigentlich mit Animes aufgewachsen sind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liste_(Anime) hier mal zur Info ^^ ...
    Natürlich würde ich einer 5 Jährigen keinen Film wie "Das letzte Glühwürmchen" vorsetzen, weil es einfach ein Thema ist, wo sie absolut nicht versteht, aber Ponyo eher. Oder Heidi.
    Als ich damals gesehen habe, was es alles gibt und was ich so beiläufig gesehen habe, wusste ich, das ich es immer mag. Ich stehe auch jetzt noch dazu, obwohl ich ein Alter habe, wo viele sich davon abwenden ...
     
    seras victoria gefällt das.
Die Seite wird geladen...