1. Willkommen beim WoH Board. Um Beiträge zu verfassen, musst du dich kostenlos registrieren.

[Diskussion] Anime wie Alt darf man dafür noch sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemein / Anime-Talk" wurde erstellt von Kabuki, 29 November 2015.

  1. Kaal Ungläubiger

    Kaal
    Bin jetzt 30 aber ich kann mir schon vorstellen, dass der Konsum ab einem gewissen Alter (k.A. evtl 50 ^^) abnehmen wird
     
  2. CSSFreakking1 Novize

    CSSFreakking1
    Mit meinen knapp 28 schau ich noch immer Animes und das wird sich auch in naher Zukunft nicht ändern.
    Ich müsste schon erblinden um plötzlich komplett mit Animes aufzuhören!
     
  3. Sky40 Novize

    Sky40
    Für Animes und Mangas gibt es glaube ich einfach keine Altersgrenze. Auch bei uns in Deutschland werden diese mit der Zeit immer beliebter und verbreiten sich.
    In Japan schauen ja auch Jung und Alt Animes, warum nicht hier irgendwann auch, wenn die jetzigen Generationen im Alter voranschreiten. ;)
     
  4. arcass Novize

    arcass
    Animes oder auch "Zeichentrick" sind einfach nur eine andere Form der Filmkunst und das kann man eben inhaltlich und optisch an jedes Alter richten. Von daher gibt es wohl nicht wirklich eine Altersgrenze wohl eher innere Hürden. :oO:
     
  5. SantaKlaus Novize

    SantaKlaus
    Theoretisch gibt es natürlich keine Altersgrenze, jedoch finde ich persönlich, dass heutzutage viel zu wenige (standalone) Anime-Filme und -Serien erscheinen, die sich ausschließlich an ein erwachsenes Publikum richten. Möglicherweise ist die voranschreitende Kommerzialisierung der ja der Grund. Werke wie diese von z. B. Satoshi Kon vermisse ich schmerzhaft. Auch Mamoru Oshii hat nichts im Vergleich zu Ghost in the Shell mehr hervorgebracht...
     
  6. Santin030 Novize

    Santin030
    Ich denke nicht das es dafür eine Altersbegrenzung gibt.
    Am ende ist es ja Geschmackssache was man sich ansieht und ich würde Animes nicht als "Kindersendungen" deklarieren.
    Aber das denkt wahrscheinlich eh niemand der sich hier anmeldet...davon gehe ich zumindest aus :D
     
  7. Shadowrain Novize

    Shadowrain
    Bin jetzt 23 und mein Konsum hat über die letzten Jahre sehr stark nachgelassen. Trotzdem schaue ich mir immer gerne noch einmal die Animes an, die man als Kind geschaut hat.

    Denke aber nicht, dass das etwas mit dem Alter sondern eher mit eventuell neuen Hobbys die sich im Laufe der Zeit angesammelt zu tun hat. Dann beibt da auch nichtmehr die Zeit für für andere Sachen...
     
  8. ReigenHD Ungläubiger

    ReigenHD
    Das alter wie alt man für anime maximal sein soll glaub ich gibt es nicht den selbst mein Vater hat immer Anime geschaut und sie mega gefeiert ob es am alter lag weiß ich nicht aber er war ein großer fan von Highschool DxD. was ich persönlich mega lustig fand das selbst mein Vater sowas geschaut hat :D
     
  9. Zent0 Novize

    Zent0
    Bin 21 und schau Anime und Hentai und alles, denke man kann dafür nicht alt oder jung genug sein. Es ist einfach scheiße diese Frage überhaupt stellen zu müssen. Aus allem kann man rauswachsen, also fragst du eigentlich nur, weil du Vorurteile von anderen Leuten aufgreifst, und diese nun bestätigt oder widerleget haben willst.
     
  10. Shishiza Sehr brave Fee^^ Mitarbeiter
    Mod

    Shishiza
    Ich finde es immer wieder süß, wenn ich lese, wie alt ihr wirklich seit und dann, wie sehr ihr das und das mögt. Ich glaube, dass es immer noch keine Altersgrenze gibt, so lange man offen für alles ist. Ich weiß auch nicht, ob man es falsch bezeichnen kann, das man irgendwann dem Anime/Hentai/Mangas abschwören kann, denn egal was ist, es gefällt einem doch immer wieder, weil man es eben mag. Ob man es tgl. mehrere Stunden anschaut, oder einfach mal, wenn man einen freien Tag hat, das einfach mal genießt. Entweder, man mag das, oder eben nicht. Ich habe mich letztens mal mit einer Dame unterhalten, die das gar nicht kennt. Ich habe ihr erzählt, das gerade in Japan sehr vieles an Themen aufgegriffen wird, das sonst nicht zur Sprache kommt. Vieles ist zwar überdreht, aber man lernt doch irgendwie immer wieder was dazu.
    Beispiel: Ich habe den Anime Hikaro no Go geschaut und wollte das Spiel unbedingt lernen. Bei Food Wars will ich ein Kochbuch haben. Man möchte sich einfach mehr damit befassen und da ist es eben dann völlig egal, welches Alter man eben dann zu dem Zeitpunkt hat.
    Menschen gehen den leichten Weg, ohne widerstand und das ist und bleibt meist noch so, wenn man alt wird oder ist. Egal, was für ein Thema vorliegt. Es geht doch nicht um die Summe, was man schaut, sondern wie offen man dafür ist und was sich daraus entwickelt.
     
  11. Tropf 「Black † White」

    Tropf
    Ich denke erst ab 40. Die darunter, da ist noch kein Gehirn gewachsen und die über 50, die haben schon Alzheimer. ;)
     
  12. Pazu Otaku

    Pazu
    Freche Antwort^^
    in unserer Firma sind 45% Ü50. DIe haben keineswegs Krankheiten wie die von dir vorgeschlagener.
    Und... es gibt keine Altersgrenze ;)
     
  13. Tropf 「Black † White」

    Tropf
    [​IMG]

    Oh! Wo bleibt mein Gehalt?! Wir haben ne Firma zusammen.

    :XD:
     
  14. bluemoon the one and only
    Otaku Veteran

    bluemoon
    Irgendwie ist diese Frage lustig

    erinnert mich an paar andere dinge die ich im laufe der zeit so erlebt habe

    Beispiel gaming
    ich kannte mal jemanden der war der meinung das man ab 18 spätestens mit 20 die ganzen konsolen loswerden müsse, da dies ja kinderkram sei, einige zeit später sagte derjenige als ich ihn mal zufällig wieder traf zu mir ich hätte alles richtig gemacht da ich den kram behalten hätte usw.


    naja und ich denke das läst sich auf alles übertragen und mal ehrlich leute die animiertes, gezeichnetes oder programiertes als kinderkram bezeichnen die tun mir ehrlich leid, ich denke das hat was mit der lebenseinstellung zu tun die man gerade hat, hätte ich ne familie würde ich sicher andere dinge in den vordergrund rücken wie als single. Hobbys und Dinge die einem wichtig sind ändern sich aber eben nicht wegen einer jahreszahl auf dem ausweis sondern weil man sich selbst verändert, weil sich das leben verändert und weil man vieleicht irgendwann genug von einer sache hat und mal was anderes machen will, was ja nichtmal heisst das man irgendwann auch wieder mit den alten hobbys weintermacht wenn man dem neuen hobby auch irgendwann überdrüssig wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 April 2019 um 02:32 Uhr
    Tropf gefällt das.
  15. Pazu Otaku

    Pazu
    Sehr reife und intelligente Antwort

    Anime unterhalten allgemein und sind nicht altersbedingt
     
Die Seite wird geladen...